Aquarell-Gemälde Glockenrebe

Allgemein

Die Cobaea Scandens wurde benannt nach den Spanischen Missionar und Naturforscher Barnabas Cobo (1582-1657). Sie gehört zur Familie der Sperrkrautgewächse, auch Himmelsleitergewächse genannt. Die Gattung umfasst etwa 15 Arten. Diese Glockenrebe besitzt, große, blauvioletten Blüten, die an 8 bis 30 cm langen Stielen einzeln in den Blattachsen stehen. Die Glockenform der Blüten verdankt diese Pflanzenart ihren Volksnamen. Anfangs gelb-grün wandelt sich die Farbe der Blütenkrone zu violett. Gleichzeitig verändert sich der Duft von dumpf-süßlich zu honigartig. Die prägnanten Stempel und Staubblätter hängen aus der Blüte heraus. Die Glockenrebe hat ihr natürliches Vorkommen in Mexiko. Dort ist sie eine verholzende, ausdauerende Kletterpflanze die bis zu 10 Meter hoch werden kann. Am Naturstandort spielen Fledermäuse bei der Bestäubung die Hauptrolle.

Der Pflanzenmaler Johann Knapp

Johann Knapp (1778-1833) wurde in der Wiener Vorstadt Hundsturm geboren. Sein Vater war Winzer. Bereits im Alter von 13 Jahre lernte er von Johann Baptist Drechsler, das Blumen malen. Dieser war Professor und Direktor an der Manufaktur- und Zeichenschule an der Akademie der Bildenden Künste in Wien. Hier wurden Musterzeichnungen für die Porzellanfabrik, die Seidenstickerei, Kunstweberei, für Tapeten und dekorativen Holzschnitzereien erstellt. Er steigerte hierbei der Realismus der Darstellung und die Schilderung der Details. Dies verhalfen seinem Schüler Johann Knapp zu eine profunde Grundlage in der Kunst der Botanischen Illustration. Ab 1804 wurde Knapp Hofmaler des Erzherzogs Anton Viktor, für den er bis zu seinem Tod tätig war. Er erhielt eine Wohnung in Schloss Schönbrunn und konnte in der dortigen Gartenanlage, viele der botanischen Schätze des Kaiserhauses bildnerisch festhalten. Für Erzherzog Johann von Österreich, der ein Pflanzenkundiger Wanderer war, malte Johann Knapp die Wildpflanzen der Alpen. Kenner der Botanischen Illustration lobten „die ans fabelhaft grenzenden, minutiösen Detaildarstellung" in seinen Werke.

Bestellen Sie jetzt!


zurück